SANDRA BUTSCHEIKE & STEFFEN MENDER

F o t o d e s i g n  u n d  M u l t i v i s i o n

In ihrer mit der GLOBEVISION ausgezeichneten Live-Multivisionsshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender über eine 6monatige Reise durch Argentinien und Chile.


Mit Rucksack und Zelt bereisen die Beiden faszinierende Landschaften, wie sie unter-schiedlicher nicht sein könnten. Östlich und westlich der Andengipfel erstrecken sich Wüsten, Geysire, Vulkane, Flüsse und Seen, üppige Wälder und Gletscher. Dazwischen endlose Weite und riesige Distanzen. Wer sie überwindet, wird belohnt und immer wieder Neues entdecken.

Argentinien & Chile

15000 km mit Rucksack und Zelt auf Entdeckungstour

Die Entdeckungstour der Beiden startet in Santiago de Chile und führt sie weiter zum spektakulären Feuerwerk in Valparaiso. Danach zieht es die Beiden in die Weite Patagoniens. Nach Wanderungen in den Nationalparks Laguna del Laja und Conguillo besuchen Sie die Deutsche  Schule in Puerto Montt und die Saltos de Petrohue.

Es werden die Nationalparks Vincente Pérez Rosales und Cerro Castillo durchwandert, bevor es weiter in die Region Aisén geht. Hier besuchen sie ein typisch

patagonisches Rodeo, leihen sich von Einheimischen für mehrere Tage einen Jeep und befahren eine Teilstrecke der berühmten Carretera Austral. Bei einer waghalsigen Flussdurchfahrt erreichen sie gerade noch das rettende Ufer. Sie gehen in der chilenischen Serengeti auf Safari und durchwandern mehrere Tage den Nationalpark Los Glaciares.


Vom spektakulären Perito Moreno Gletscher führt der Weg immer weiter Richtung Süden bis nach Ushuaia. Von der südlichsten Stadt der Welt geht es nun wieder Richtung Norden. Im Trekkingparadies Torres del Paine begeben sich die Beiden für knapp 2 Wochen auf den Circuito, die berühmte große Wanderrunde des Parks.

Die nächsten Stationen sind Bariloche und Pucon. Hier durchwandern sie auf Mehrtagestouren die Nationalparks Nahuel Huapi, Villarica und Huerquehue. Über Mendoza führt der Weg weiter in den hohen Norden Chiles, nach San Pedro de Atacama . Hier beobachten sie Flamingos in wunderschön gelegenen Lagunen, sie besuchen das höchst gelegene Geysirfeld der Welt und erkunden das Valle de la Luna. Von der trockensten Wüste der Welt reisen sie zu den mächtigen Iguazuwasserfällen und weiter nach Buenos Aires, der Endstation dieser Reise.


Brillant fotografiert und mit spannenden Geschichten bereichert, präsentieren die Fotojournalisten eine der eindrucksvollsten Regionen dieser Erde in HDAV Qualität.

zurück zu Vorträge